Das CJD - Die Chancengeber CJD Jugendkonferenz

BZE - Bonner Zukunftserklärung

Migration und Integration

Aktuelle Situation:

Wir sind in unserem Land aufgrund von demographischer Entwicklung  und dem voraussichtlichen Fachkräftemangel auf Zuwanderung angewiesen. Zurzeit weisen die Bemühungen um Integration von Zuwanderern jedoch große Mängel auf: kulturelle Differenzen, soziale Ausgrenzung, ungleiche Bildungschancen, Anerkennung von Bildungsabschlüssen, Sprachbarrieren, wenig Dialog zwischen den Kulturen etc.

Wir wünschen uns für die Zukunft:

  • ein friedliches Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen, das von Toleranz und gegenseitigem Respekt geprägt ist
  • durch Aufklärungsarbeit mehr Abbau von Vorurteilen
  • eine Bildungsgerechtigkeit
  • eine stabile Wirtschafts- und Sicherheitslage
  • ein stabiles Wertesystem auf christlicher Grundlage
  • mehr Politiker mit Migrationshintergrund

Wir fordern für unsere Zukunft:

  • mehr Initiativen im Bereich Integration und aufklärender politischer Bildung
  • gleiche Bildungs- und Arbeitschancen für alle
  • mehr gegenseitige Toleranz und Akzeptanz
  • das Wahlrecht für integrierte Bürger mit Migrationshintergrund
  • mehr Organisationen, die sich für das Recht der Migranten einsetzen

Wir gestalten unsere Zukunft mit, indem wir Fremden offen und vorurteilsfrei begegnen, Andersartigkeit akzeptieren und respektieren und uns gegen Fremdenfeindlichkeit einsetzen.  Wir wollen andere Menschen auf die Wichtigkeit von gelingender Integration aufmerksam machen, mit ihnen im Gespräch sein und gemeinsam neue Wege suchen und gehen – beispielsweise auch die ‚andere Seite‘ kennen lernen.

Die Verfasser dieses Textbausteins: