Das CJD - Die Chancengeber CJD Jugendkonferenz

CJD Jugendkonferenz

Vom 06.-09. November 2019 fand die CJD Jugendkonferenz im Haus Overbach in Jülich statt.

Hierbei handelte es sich um eine Großveranstaltung im Rahmen der Politischen Bildungs als ein Handlungsfeld der ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung im CJD. Gut 300 junge Menschen aus den bundestweiten CJD-Standorten kamen hier zusammen, um sich gemeinsam unter dem Oberthema "Gib dem Leben Raum" zu engagieren.

Thematische Grundlage bildeten die 14 Thesen des Jugendmanifests, die in sogenannten Aktionsbündnissen praktisch und theoretisch erlebt und weiter konkretisiert wurden.

In gemeinsamen Plenumusveranstaltungen und diversen anderen Aktionen wurde eine überwältigende Gemeinschaft gelebt.

Hierzu zählten unter anderem eine Welcome Area am Anreisetag, die politischen Filmfestspiele in festlicher Abendgarderobe, die Persönlichkeitsolympiade, eine Kippen-Sammelaktion in der Jülicher Innenstadt und die abschließende Ausstellung aller erarbeiteten Aktionsbündnisse.

Bei der Persönlichkeitsolympiade wurdem ducrh die Teams Preisgelder erspielt, die sie bei der Abschlussveranstaltung ausgewählten Vereinen aus Jülich überreichen konnten, um deren gesellschaftliches Engagement zu unterstützen.

Bei der Kippen-Sammelaktion in der Jülicher Innenstadt wurden mit gut 300 Teilnehmenden in einer Stunde auf knapp 2 Quadratkilometer 74.000 Zigarettenkippen zum Schutz vor Verseuchung des Grundwassers gesammelt (eine Zigarettenkippe verseucht bis zu 40 Liter Grundwasser).  Als Zeichen gegen den Problemabfall und Statement für das Leben spendeten Unterstützer 12 Gingkobäume. Diese werden im Frühjahr 2020 in Jülich und in Haus Overbach geplanzt.

Die Mitarbeitenden hatten die Gelegenheit sich in der CJD Netzwerklounge intensiv über ihre Arbeit und Projekte auszutauschen und in der Nachhaltigkeitslounge gab es unter fachkundiger Anleitung von geschulten Auszubildenden des Hotel- und Gaststättengewerbes leckeren Directtrade Kaffee und Kaffekirschen-Tee von unserem Bildungspartner in Peru.

Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnahme von unseren kleinsten Mitmenschen im CJD, den Kitakindern aus dem verbund NRW Süd-Rheinland.

Für sie hatte sich das Projektteam ein eigenes Programm überlegt, das aus kreativen Basteleien zum Thema Nachhaltigkeit und Bewegungsangeboten bestand. Aus der begegnung mit den Kindern ist ein wunderbares Folgeprojekt entstanden - die CJD Fahrradtour "Eine Welt für alle".

Verpflegt wurden alle Teilnehmer der Jugendkonferenz wie immer durch das eigene CJD Catering Team. Das Team hatte sich in besonderer Art und Weise auf Wunsch des Projektteams uhnd in Anlehnung an die Thesen des Jugendmanifests auf eine alternative Ernährung mit vielen vegetarischen Gerichten vorbereitet.

Im Rahmen der Arbeit des Projektteams und auch auf der Jugendkonferenz wurde schnell klar, dass von vielen Teilnehmenden der Wunsch bestand, die kreative und aktive Arbeit an den Thesen des Jugendmanifests weiter fort zu führen. Dementsprechend geht es nun bis in Jahr 2022 mit der Initiative "Eine Welt für alle" mit interessierten und engagierten jungen Menschen aus dem CJD und einer Menge Bildungspartner weiter...